Jetzt Live
Startseite Stadt
Unfall in Schwarzstraße

Alkolenker (17) flüchtet mit Taxi

Zeugen verständigen Polizei

Nach einer verheerenden Alko-Fahrt, bei der ein erst 17-jähriger Pkw-Lenker in der Schwarzstraße in der Stadt Salzburg mehrere Autos demolierte, konnte die Polizei den Flüchtigen in einem Taxi anhalten.

Salzburg

Zu dem Unfall kam es am Samstag gegen 13.30 Uhr. Der 17-jährige Probeführerscheinbesitzer beschädigte mit seinem Fahrzeug fünf geparkte Autos erheblich und flüchtete dann von der Unfallstelle, berichtet die Polizei. 

Ein Autofahrer war heute Nachmittag in der Salzburger Innenstadt völlig außer Kontrolle ????

Gepostet von SALZBURG24 am Samstag, 11. Januar 2020

Unfall in Schwarzstraße: 17-Jähriger flüchtet in Taxi

Sein ebenfalls stark beschädigter SUV blieb jedoch nach kurzer Fahrt liegen und der 17-Jährige fuhr laut Polizei mit einem Taxi weiter. Augenzeugen verständigten jedoch die Polizei und es gelang, den Taxilenker anzuhalten und den Fahrgast einer Kontrolle zu unterziehen. 

Alko-Crash: Probeführerschein abgenommen

Dabei stellte sich heraus, dass der 17-Jährige alkoholisiert war. Ein Alkotest ergab 0,9 Promille. Der Führerschein wurde dem Burschen vorerst abgenommen und er wird zur Anzeige gebracht. Die Gesamtschadenssumme ist noch unbekannt, dürfte aber beträchtlich sein, berichtet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 07:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/unfall-in-schwarzstrasse-alkolenker-17-fluechtet-mit-taxi-81887620

Kommentare

Mehr zum Thema