Jetzt Live
Startseite Stadt
Unfall mit Auto des Chefs

Duo täuscht in Salzburg Pkw-Diebstahl vor

Männer erscheinen betrunken bei der Polizei

Auto, Autoreifen, SB Pixabay/CC0
Die Männer meldeten den Wagen als gestohlen, der 26-Jährige dürfte damit aber selbst einen Unfall verursacht haben. (SYMBOLBILD)

Einen Autodiebstahl vorgetäuscht haben am Samstag in den Morgenstunden zwei Männer in der Stadt Salzburg. Die beiden versuchten laut Polizei damit einen Unfall zu vertuschen.

Salzburg

Die beiden Männer – ein 57-jähriger und ein 26-jähriger Salzburger – meldeten Samstagfrüh einen hochpreisigen Wagen bei der Polizei als gestohlen. Wie sich bei ersten Erhebungen herausstellte, wurde mit dem Wagen ein Verkehrsunfall verursacht.

Pkw-Diebstahl: Duo widerspricht sich

Bei der Befragung hätten sich die beiden betrunkenen Männer dann in Widersprücheverstrickt, schildert die Polizei den Fortgang der Ermittlungen. Schließlich hätten sie eingeräumt, den Diebstahl vorgetäuscht zu haben. Der 26-Jährige soll den Wagen seines Chefs ausgeliehen und damit einen Unfall verursacht haben. Verletzt wurde bei dem Crash laut Polizei niemand.

Männer werden angezeigt

Ein Alkotest bei dem 26-Jährigen ergab einen Wert von 1,64 Promille. Beide Männer werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 07:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/unfall-mit-auto-des-chefs-duo-taeuscht-pkw-diebstahl-vor-92727157

Kommentare

Mehr zum Thema