Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Vampire in Salzburg: Das neue „Grusical“ der MUS-EN

Der Halleiner Verein „MUS-EN: das Musical-Ensemble“ bringt Ende Mai im Salzburger Odeion sein neues Projekt "Tanz der Vampire" von Jim Steinmann und Michael Kunze auf die Bühne.

Nach den sehr erfolgreichen Aufführungen von „Jesus Christ Superstar“ im März 2010 und „Rockville“ im April 2011 zeigt der Verein nun sein neues Projekt.

"Tanz der Vampire" der Salzburger MUS-EN

Unter der Leitung von Sindy Siebert, Teresa Stiegelmair und Annamaria Gyurkovics arbeiten rund 20 engagierte und talentierte Laiendarsteller seit Dezember 2011 an dem Kultmusical um Vampire, Blut und Liebe. Professor Abronsius will mit Hilfe seines Studenten Alfred das Geheimnis um den Mythos Vampir aufdecken und reist nach Transsylvanien. Die Dorfbewohner verneinen jedoch die Existenz der Vampire. Der Professor entdeckt jedoch einige Hinweise und beschließt, an dem Ort zu verweilen. Alfred verliebt sich zudem in die schöne Wirtstochter Sarah. Von da an wird die Mission des Professors und seines Studenten immer schwieriger. Mit einer so großen Macht der Vampire hat der Professor nicht gerechnet. Die Aufführungen finden am 24., 25. und 26. Mai jeweils um 19.30 Uhr, am 24. und 25. Mai auch um 10.00 Uhr im Dorothea-Porsche-Saal des Odeion in Salzburg/Langwied statt. Karten sind über oeticket.at erhältlich.

MUS-EN: Kultur von jungen Menschen für Jung(geblieben)e

Der Verein „MUS-EN: das Musical-Ensemble“ besteht seit Sommer 2009. Ziel des Vereins ist es, jungen Menschen den Zugang zur Musicalkultur sowohl aktiv als auch passiv zu erleichtern. Die Mitglieder beschäftigen sich im Rahmen der Erarbeitung einer Bühnenproduktion mit aktuellen und kritischen Themen. Der Verein finanziert sich aus Förderungen und Sponsoring, sowie den Einnahmen der Musicalaufführungen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 11:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/vampire-in-salzburg-das-neue-grusical-der-mus-en-59339197

Kommentare

Mehr zum Thema