Jetzt Live
Startseite Stadt
Festpiel-Besuch

VdB empfängt deutschen Amtskollegen in Salzburg

Bundespräsidenten besuchen "Jedermann"

Alexander Van der Bellen, Doris Schmidauer, Festspiele Neumayr
Doris Schmidauer und Alexander Van der Bellen waren bereits zum Festspiel-Auftakt in Salzburg zu Besuch.

Auf Einladung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen werden der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Frau Elke Büdenbender sowie Van der Bellens Frau Doris Schmidauer am Samstag, dem 22. August, den Jubiläums-"Jedermann" am Salzburger Domplatz besuchen.

Salzburg

Dies teilte am Mittwoch die Präsidentschaftskanzlei mit, die in ihrer Aussendung auch darauf hinwies, dass Hugo von Hofmannsthals Stück "Jedermann" vor genau 100 Jahren, am 22. August 1920, in der Regie von Max Reinhardt seine Festspielpremiere am Salzburger Domplatz hatte. Dies ist zugleich der Gründungstag der Salzburger Festspiele.

Am Vormittag werden die beiden Präsidentenpaare das Konzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Christian Thielemann im Großen Festspielhaus besuchen. Neben einem Vier-Augengespräch steht nach Angaben der Präsidentschaftskanzlei noch ein Besuch der Ausstellung "Orte des Exils" im Museum der Moderne auf dem Programm.

Van der Bellen und Steinmeier im Austausch

Van der Bellen und Steinmeier waren im Jänner zusammengetroffen zum Anlass des 75. Jahrestags der Befreiung des nationalsozialistischen Vernichtungslagers in Auschwitz. Steinmeier hatte dort vor einem Wiederaufleben von übersteigertem Nationalismus und völkischen Ideologien gewarnt. Van der Bellen verwies auf die Mitverantwortung Österreichs am Holocaust. Opfer der "nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie" seien auch Zehntausende Menschen aus Österreich gewesen.

Vor Ostern hatte sich Van der Bellen mit Steinmeier telefonisch über die Situation in der Corona-Krise ausgetauscht. Am Weltumwelttag Anfang Juni setzte sich Van der Bellen mit Steinmeier und der Schweizer Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga in einem gemeinsamen Statement für Klima- und Umweltschutz und "Arbeitsplätze mit Zukunft" ein. "Wir brauchen eine Klimapolitik für die Bevölkerung und die Wirtschaft" hieß es in ihrem Appell.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 02:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/van-der-bellen-empfaengt-deutschen-amtskollegen-steinmeier-in-salzburg-91408561

Kommentare

Mehr zum Thema