Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Verdacht auf Brandstiftung in Itzling

In einem Mehrparteienhaus in Itzling hat es seit Samstag gleich zwei Mal gebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus FMT-Pictures/T.A
In einem Mehrparteienhaus in Itzling hat es seit Samstag gleich zwei Mal gebrannt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

In einem Mehrparteienhaus im Salzburg Stadtteil Itzling hat es in den letzten Tagen gleich zwei Mal gebrannt. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen.

Rätselraten herrscht bei der Polizei noch über die Ursache von zwei Bränden in einem Mehrparteienhaus im Salzburger Stadtteil Itzling. In der Nacht auf heute, Montag, gingen in der Tiefgarage ein Auto und ein Motorrad in Flammen auf. Die Fahrzeuge waren in unmittelbarer Nähe zueinander abgestellt.

Fünf Personen in Itzling evakuiert

Fünf Personen mussten ihre Wohnungen vorübergehend verlassen. Sie wurden in Sicherheit gebracht und vom Roten Kreuz betreut. Verletzt wurde niemand. Bereits in der Nacht auf 12. April kam es in einem Kellerabteil in diesem Wohnblock in der Plainstraße zu einem Brand von Kartons mit Christbaumschmuck. Die Polizei ermittelt nun in alle Richtungen. Brandstiftung konnte vorerst nicht ausgeschlossen werden. (APA).

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.02.2021 um 11:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verdacht-auf-brandstiftung-in-itzling-45104386

Kommentare

Mehr zum Thema