Jetzt Live
Startseite Stadt
Nach Auftritt bei The Voice

Salzburger Sängerin Verena Sturm startet Solokarriere

Videodreh zu "So Fed Up" im Urbankeller

Nach ihrem Auftritt bei The Voice Of Germany startet die Salzburger Musikerin Verena Sturm nun als Solokünstlerin durch. Wir haben die Sängerin beim Videodreh im Urbankeller in der Stadt Salzburg besucht und mit der 28-Jährigen über ihre Musik und ihre Vorhaben gesprochen.

Verena Sturm nahm im vergangenen Jahr an The Voice Of Germany teil, konnte mit ihrer Version von "Stop and Stare" von One Republic allerdings leider nicht die Jury überzeugen. Die gelernte Floristin und Hochzeitssängerin blickt dennoch positiv auf diese Erfahrung: "Damit habe ich mich sichtbar machen können. Ich konnte so meine Musik einem wirklich großen Publikum zugänglich machen", freut sich die Salzburgerin über die Aufmerksamkeit.

voice2.jpg The Voice of Germany
Leonardo (27) und Verena Sturm (28) beide aus Salzburg auf der "The Voice of Germany"-Bühne.

Gleich zwei Salzburger Musik-Talente bei "The Voice of Germany"

Ordentlich Salzburg-Power hat die aktuelle Staffel von „The Voice of Germany“. Nach dem gestrigen Auftritt von Verena Sturm (28) ist kommende Woche mit Leonardo (27) ein weiteres Musik-Talent aus …

Verena Sturm gibt persönliche Einblicke

Nun will sich die Musikerin allerdings als Solokünstlerin einen Namen machen. In ihrer Debüt-Single "So Fed Up" singt die 28-Jährige von einem sehr persönlichen Prozess: "Es geht darum, dass ich den inneren Antrieb finden möchte, mein volles Potenzial auszuschöpfen. Der Titel klingt dabei vielleicht etwas wütender, als der Song eigentlich ist", beschreibt Sturm ihre Pop-Ballade, die im März auf allen gängigen Plattformen erscheinen soll.

"So Fed Up" zeigt Weg zur Selbstverwirklichung

Im Video sind dabei drei Versionen der Sängerin zu sehen. Verena Sturm tritt als sie selbst, als Tänzerin und als Kind in Erscheinung. "Die Tänzerin stellt die Emotionen dar. Das kleine Kind wiederum symbolisiert die Leichtigkeit, die auch in mir steckt." Zum Schluss ist die Sängerin dann auf der Bühne zu sehen: "Das ist der Moment, bei dem ich mich zeigen und strahlen kann", sagt die Musikerin mit einem Lächeln im Gesicht.

Texte auf Englisch und Deutsch

Bei "So Fed Up" entschied sich Sturm dazu, auf Englisch zu singen. In ihrem nächsten Song mit dem Titel "Dei‘ rote Jackn" – den die Musikerin mit Duo-Partner Veit Vergara schrieb – singt sie wiederum im Dialekt. "Ich nehme mir nicht vor, einen Song auf Englisch oder Deutsch zu singen. Wenn ich eine Idee habe, ist dieses Gefühl gleich vorhanden. Die muss ich dann immer ganz schnell niederschreiben", beschreibt die Musikerin ihren Prozess des Songwritings. Die instrumentelle Aufbereitung wiederum überlässt sie anderen.

"Als Kind wollte ich ein Star werden"

Die Musik begeistert die Salzburgerin übrigens schon seit jeher. "Ich habe alle Texte von Britney Spears auswendig gekonnt, noch bevor ich überhaupt ein Wort Englisch verstand. Ich wollte schon als Kind ein Star werden", so die 28-Jährige und lacht. Schon während ihrer Schulzeit in der Volksschule Mattsee (Flachgau) habe sie sich in das Singen mit Mikrofon verliebt.

Nächste Single in den Startlöchern

Sobald das Video zu "So Fed Up" im Kasten ist, soll der Song an diverse Radiostationen geschickt werden. Sturm, die ohne Label oder Plattenvertrag alles in Eigenregie umsetzt, erhofft sich dadurch Airplay und Aufmerksamkeit. Danach soll mit "Dei‘ rote Jackn" die nächste Single folgen. "Einen genauen Release-Termin gibt es noch nicht, die Veröffentlichung sollte aber noch im ersten Halbjahr 2023 erfolgen", gibt Verena Sturm einen Ausblick.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 01.02.2023 um 06:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verena-sturm-salzburger-saengerin-startet-solokarriere-132984316

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema