Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Verkehr, Sicherheit und Co: Alle Infos zum EU-Gipfel in Salzburg

Salzburg ist bereit für den EU-Gipfel APA
Salzburg ist bereit für den EU-Gipfel

Salzburg ist ab dem heutigen Mittwoch für zwei Tage Zentrum der EU-Politik. Am Höhepunkt der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft kommen die 28 Staats- und Regierungschefs der Union zu einem informellen Gipfel in der Mozartstadt zusammen. Die Themen - Brexit und Asyl- und Migrationspolitik - sind herausfordernd. Begleitet wird das Spektakel von verschärften Sicherheitsvorkehrungen und Protestveranstaltungen.

Offiziell beginnt der informelle EU-Gipfel mit einer Debatte zur Migration am Mittwochabend in der Felsenreitschule. Am Donnerstag stehen die Themen Terrorbekämpfung und Cybersicherheit sowie der aktuelle Stand der Verhandlungen mit Großbritannien über den Austritt aus der EU auf dem Programm.

EU-Gipfel in Salzburg Salzburg24
EU-Gipfel in Salzburg

Brexit-Gespräche in Salzburg

Die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der EU dürften die Staats- und Regierungschefs dabei mehr beschäftigen, als ursprünglich geplant. Da die Gespräche zwischen London und Brüssel in den vergangenen Monaten kaum vorangekommen sind, die Zeit aber drängt, wird erwartet, dass in Salzburg eine Verlängerung der Verhandlungen bis in den November hinein vereinbart und ein Brexit-Sondergipfel für November bekanntgegeben wird. Ein Ausscheiden des Vereinigten Königreichs ohne weitreichenden Vertrag mit der EU sei immer noch möglich, schrieb EU-Ratspräsident Donald Tusk am Dienstag in seinem Einladungsbrief zum EU-Gipfel.

EU-Gipfel: Verkehrschaos in Salzburg

Während sich das offizielle Salzburg über den "unbezahlbaren" touristischen Werbewert freut, müssen sich die Salzburger auf erhebliche Verkehrsbehinderungen einstellen, zudem sind Teile der Altstadt komplett abgesperrt. HIER findet ihr den Überblick der Straßensperren.

Für Sicherheit sorgen rund 1.750 Polizisten und mehr als 850 Soldaten mit zwölf Flächenflugzeugen und zwölf Hubschraubern. In einem 60-Kilometer-Radius rund um den Veranstaltungsort wurde dazu von Mittwoch (13 Uhr) bis Donnerstag (20 Uhr) ein Flugbeschränkungsgebiet verordnet. Der Linienflugverkehr ist davon aber nicht betroffen.

"Alternativgipfel" in Salzburg

Begleitet wird das informelle Treffen auch von einer Reihe von Protestveranstaltungen. Bereits seit einer Woche läuft ein "Alternativgipfel" des Netzwerks "Solidarisches Salzburg" unter dem Titel "A better future for all". Am Mittwoch findet eine erste Protestveranstaltung statt, für eine Demonstration am Donnerstag vom Bahnhof in den Volksgarten werden von Veranstalterseite rund 1.000 Teilnehmer erwartet.

(APA)

Aufgerufen am 13.12.2018 um 12:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verkehr-sicherheit-und-co-alle-infos-zum-eu-gipfel-in-salzburg-60225463

Kommentare

Mehr zum Thema