Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Verletzte bei Raufereien in Salzburg

Raufereien forderten Verletzte. Bilderbox
Raufereien forderten Verletzte.

Bei Raufereien wurden Freitagnachmittag im Bereich des Salzburger Hauptbahnhofs mehrere Personen – darunter auch Jugendliche – leicht verletzt. Wir geben euch einen Überblick.

Vor dem Forum 1 schlug eine erst 13 Jahre alte Salzburgerin ihrer Bekannten (14) mit der Faust ins Gesicht und verletzte sie dabei am linken Auge. Die getroffene 14-Jährige – ebenfalls aus der Stadt Salzburg – reagierte mit einem Fußtritt gegen das Schienbein ihrer Kontrahentin. Beide erlitten Blessuren, teilte die Polizei mit.

Schlägernde Jugendliche

Polizeibeamte nahmen die persönlichen Daten der beiden Jugendlichen auf. Dem Jugendamt sowie der Staatsanwalt werde entsprechend Bericht erstattet, heißt es seitens der Exekutive.

Streit zwischen Asylwerbern

An der Kreuzung der Rainerstraße mit der Saint-Julien-Straße versetzte ein Bursch (17) einem 18-Jährigen einen Kopfstoß und verletzte ihn dabei leicht im Gesicht. Eine halbe Stunde später trafen sie beim Taxistand am Hauptbahnhof wieder aufeinander – hinzu kamen drei weitere Asylwerber aus Afghanistan. Ein zuerst verbaler Streit endete dann in einer Rauferei, bei der zwei Burschen im Gesicht und einer am Hinterkopf verletzt wurden. Drei der fünf Afghanen – alle sind laut Polizei zwischen 17 und 18 Jahre alt – werden wegen Körperverletzung, und in einem Fall wegen gefährlicher Drohung, angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 08:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verletzte-bei-raufereien-in-salzburg-60525478

Kommentare

Mehr zum Thema