Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Verletzter auf Bahngleis: Überwachungskamera zeigt Unfall

Noch am Gleis wurde der Mann erstversorgt. FMT-Pictures/ MW
Noch am Gleis wurde der Mann erstversorgt.

Am Dienstagabend wurde ein 53-jähriger Tiroler schwer verletzt auf Gleis 3 am Salzburger Hauptbahnhof aufgefunden. Nun geben die Bilder der Überwachungskamera Aufschluss über den Unfallhergang.

Die Bilder der Überwachungskameras zeigen: Der Tiroler wollte aus dem bereits anfahrenden Zug aussteigen, blieb hängen und geriet dadurch zwischen Bahnsteig und Zug. "Der Mann hat den Zug verlassen, als dieser schon in Bewegung war", erklärt Polizeisprecherin Irene Stauffer auf Anfrage von SALZBURG24. Dabei wurde der Tiroler vom Zug erfasst und schwer am rechten Arm verletzt. Zeugen zu dem Unfall hatte es keine gegeben.

Mann außer Lebensgefahr

Wie berichtet, entdeckten Fahrgäste den verletzten Mann auf den Geleisen eines Bahnsteiges am Salzburg Hauptbahnhof. Die alarmierten Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und ein Notarzt versorgten den schwerverletzten Mann noch an Ort und Stelle und brachten ihn dann ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Der Mann war am Mittwoch außer Lebensgefahr, wenngleich nicht einvernahmefähig.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 02:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verletzter-auf-bahngleis-ueberwachungskamera-zeigt-unfall-46172065

Kommentare

Mehr zum Thema