Jetzt Live
Startseite Stadt
Schon wieder ein Unfall

Verletzter bei 7-Meter-Absturz in Salzburger Kletterhalle

Partnerin kann Bremsseil nicht mehr halten

symb_klettern, symb_Kletterhalle pixabay
Zu einem Unfall kam es in der Salzburger Kletterhalle. (SYMBOLBILD)

Nächster schwerer Kletter-Unfall im Land Salzburg: Aus rund sieben Metern abgestürzt ist bereits am Samstagabend ein 28-Jähriger in der Kletterhalle in der Landeshauptstadt. Mit Verletzungen kam er ins Spital.

Salzburg

Nach dem schweren Kletter-Unfall in Werfen kam es am Samstag auch in der Kletterhalle in der Stadt Salzburg zu einem folgenschweren Unfall: Als ein Deutscher (28) eine Route der Schwierigkeit 4+ bewältigte, gab er seiner Freundin (24) das Kommando zum Ablassen.

symb_kletterer symb_klettern symb_kletterhalle Pixabay
(SYMBOLBILD)

26-Jähriger stürzt in Kletterhalle Werfen acht Meter ab

Ein schwerer Kletterunfall hat sich am Sonntagmittag in der Kletterhalle Werfen ereignet. Ein 26-jähriger Schwarzacher war nicht ausreichend gesichert und stürzte ca. acht Meter hinab.

Folgenschwerer Absturz in Kletterhalle

Wegen der hohen Geschwindigkeit konnte die Frau das Bremsseil nicht mehr halten und der 28-Jährige stürzte aus etwa sieben Metern Höhe auf den Hallenboden. Das teilte die Salzburger Polizei am Montag mit.

Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde er mit Verletzungen ins Salzburger Landeskrankenhaus gebracht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 04:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verletzter-bei-sieben-meter-absturz-in-salzburger-kletterhalle-127252654

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema