Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Verwahrlostes Meerschweinchen vor Salzburger Hotel ausgesetzt

"Mucki" wurde vor einem Hotel ausgesetzt. Pfotenhilfe
"Mucki" wurde vor einem Hotel ausgesetzt.

Ohne Wasser und Futtter ausgesetzt wurde am Dienstag ein Meerschweinchen in der Stadt Salzburg. Ein Mitarbeiter entdeckte das verwahrloste Tier vor einem Hotel. "Mucki" fand Unterschlupf in der Pfotenhilfe Lochen. Dort schlägt man Alarm. 2018 wurden am Tierschutzhof bereits etwa um die Hälfte mehr Tiere abgegeben als in den Jahren davor.

Das Meerschweinchen war in einer körpergroßen Transportbox ohne Futter und Wasser kurzerhand vor einem Hotel nahe des Salzburger Hauptbahnhofes abgestellt worden, informierte die Pfotenhilfe am Mittwoch in einer Aussendung. Ein beherzter Mitarbeiter brachte es nach Lochen auf den Tierschutzhof des Vereins. "Es erstaunt mich jedes Mal wieder, zu welchen Taten Menschen fähig sind. Anstatt Hilfe bei einer Tierschutzorganisation wie der Pfotenhilfe zu suchen, werden Tiere einfach unversorgt zurückgelassen und ihr Tod in Kauf genommen", ist Geschäftsführerin Johanna Stadler erschüttert.

Die Krallen waren bereits eingeringelt, das Fell verfilzt./Pfotenhilfe Salzburg24
Die Krallen waren bereits eingeringelt, das Fell verfilzt./Pfotenhilfe

Meerschweinchen dürfen nicht alleine gehalten werden

"Die extrem langen, eingeringelten Krallen und das verfilzte Fell des Meerschweinchens lassen deutlich darauf schließen, dass das Tier schon lange zur Last geworden ist und keiner sich mehr darum kümmern wollte", so Stadler. Kleinsäugetiere seien keineswegs als Kuscheltiere geeignet, macht sie aufmerksam. "Sie wollen nicht in einem Käfig gehalten werden, weil dieser keineswegs ihre artspezifischen Bedürfnisse an einen Lebensraum erfüllen kann, und brauchen sehr viel Pflege, immer frisches Futter und saubere, trockene Einstreu", weiß die Tierexpertin. Einzelhaltung sei überdies gesetzlich verboten.

Happy End für "Mucki"

Das Meerschweinchen wurde inzwischen liebevoll "Mucki" getauft. Ihm wurden die Krallen geschnitten und die Zähne gekürzt. Ein neues Zuhause hat "Mucki" nun in der Meerschweinchengruppe von Tierpflegerin Ulrike Weinberger gefunden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 04:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verwahrlostes-meerschweinchen-vor-salzburger-hotel-ausgesetzt-60463966

Kommentare

Mehr zum Thema