Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Verwirrung um Parken am Competence Park: 65 Euro Strafe?

Zu Verwirrungen ist es auf dem Parkplatz des Competence Park gekommen. FMT-Pictures/M.W.
Zu Verwirrungen ist es auf dem Parkplatz des Competence Park gekommen.

In den letzten Tagen gab es offensichtlich einige Verwirrungen rund um den Parkplatz des Competence Park in der Strubergasse in der Stadt Salzburg.

Einige Personen waren davon ausgegangen, dass das Parken dort derzeit noch kostenlos sei. Grund dafür war die noch nicht in Betrieb genommene Schranke an der Einfahrt des Parkplatzes. Das dem aber nicht so war, bekamen sie auf eine teure Art und Weise zu spüren.

65 Euro Strafe wurde verlangt

Ein privates Sicherheitsunternehmen verlangte für das „Parken ohne Parkschein“ eine saftige Strafe von 65 Euro. Die "Falschparker" zeigten sich verwirrt und verärgert. Einige sprechen gar von einer neuen Masche Autofahrer abzuzocken, berichtet die Presseagentur FMT.

Competence Park betont großes Missverständnis

Nach Rücksprache mit dem Presseabteilung des Competence Center, wird allerdings klar, dass es sich dabei um ein Missverständnis handeln muss. „Der Parkplatz ist klar als gebührenpflichtig gekennzeichnet und da die Schranke noch nicht vom TÜV abgenommen wurde, ist sie derzeit noch nicht in Betrieb,“ so das Competence Center auf Anfrage von SALZBURG24. „Die bereits verlangten Strafen wird die Sicherheitsfirma aber natürlich auf Kulanz erlassen.“

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 12:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/verwirrung-um-parken-am-competence-park-65-euro-strafe-44908714

Kommentare

Mehr zum Thema