Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

VgT demonstriert für Gatterjagd-Verbot

Etwa eine Handvoll Aktivisten demonstrierte vor dem Chiemseehof. FMT-Pictures/TA
Etwa eine Handvoll Aktivisten demonstrierte vor dem Chiemseehof.

Salzburg ist laut dem Tierschutz-Verein VgT das letzte Bundesland, in dem Jagdgatter neu gegründet werden können, während in den meisten anderen Ländern Gatterjagd verboten ist. Nun versuchten die Tierschützer, mit einer Demo vor dem Sitz der Landesregierung am Chiemseehof in der Stadt Salzburg Druck auf die Landespolitik zu machen.

In Salzburg gibt es laut dem Verein gegen Tierfabriken (VgT) noch ein Jagdgatter – jenes am Gelände von Max Mayr-Melnhof. Die Tierschützer und Mayr-Melnhof gerieten bei einer Gatterjagd aneinander, seither deckt man sich gegenseitig mit Anklagen ein. Die VgT-Aktivisten wollen ein endgültiges Verbot der Gatterjagd bewirken. Neben dem Land Salzburg erlaubt nur Niederösterreich noch die Gatterjagd. Neugründungen von Jagdgattern erlaubt laut VgT nur Salzburg.

Aufgerufen am 16.12.2018 um 09:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/vgt-demonstriert-fuer-gatterjagd-verbot-57363040

Kommentare

Mehr zum Thema