Jetzt Live
Startseite Stadt
Traditionsveranstaltung

Vieles neu beim 124. Edelweiß-Kränzchen

Trachtenkränzchen im Salzburg Congress

Das Edelweißkränzchens, das jedes Jahr unzählige Prominente aus Politik und Wirtschaft auf den Tanzboden lockt, wartete bei seiner 124. Auflage am Freitag in der Stadt Salzburg mit einigen Neuerungen auf. 2.500 Gäste besuchten die Traditionsveranstaltung im Salzburg Congress.

"Wir haben nach langer Zeit die Räumlichkeiten geändert, die Säle offen gestaltet und neue Musiker engagiert, um frischen Schwung ins Kränzchen zu bringen", strahlte Obmann und Organisator Rainhard Doppler, der gemeinsam mit Schnapsbotschafterin Barbar Mayr auf das gelungene Fest anstieß. 

"Blusknepf" empfangen Besucher mit Musik

Apropos Schnaps: Den gab es dieses Jahr an der neuen, doppelt so großen Edelweißbar und bei den Marketenderinnen auch gleich im Flachmann zu kaufen, denn Edelweißfan und Schnapsbrenner Sigi Herzog produzierte eine limited Edition seiner edlen Tropfen extra für das Kränzchen. Nicht nur gut anzuhören sondern auch schön anzusehen waren die „Blusknepf“, die die Leute schon beim Eingang musikalisch in Empfang nahmen.

Edelweißkränzchen: Karten nun auch online erhältlich

"Das schwierigste beim Edelweißkränzchen war es immer, Karten zu bekommen – das wurde jetzt durch den Online-Verkauf einfacher", freute sich Tänzer Peter Kober und legte gemeinsam mit seiner Partnerin eine flotte Sohle auf Parkett. Auch Bürgermeister Harald Preuner mit Ehefrau Ali, Stadträtin Barbara Unterkofler mit ihrem Mann Peter fegten zu später Stunde über den Tanzboden im Salzburg Congress.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 05:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/vieles-neu-beim-124-edelweisskraenzchen-in-salzburg-82845922

Kommentare

Mehr zum Thema