Jetzt Live
Startseite Stadt
Vogelweiderstraße

Neue blinkende Lkw-Warnanlage im Test

Mehr Sicherheit für Radfahrer

An einer für Radfahrer gefährlichen Kreuzung wurde von der Stadt Salzburg nun eine völlig neue Warnanlage in Betrieb genommen. An der Ampel Breitenfelderstraße/Vogelweiderstraße, wo es vor wenigen Monaten zu einem tödlichen Radunfall gekommen ist, warnt nun ein Schild mit blinkenden Leuchten vor dem toten Winkel.

Salzburg

Ausgelöst wird das Signal für die blinkende Warntafel von Radfahrern selbst. Dafür wurde im markierten Fahrradstreifen etwa 25 Meter vor der Kreuzung eine Induktionsschleife verlegt, die durch eine magnetische Spur im Boden die Warnleuchten aktiviert.

Lkw-Warnanlage, Vogelweiderstraße Stadt Salzburg / Alexander Killer
Das Schild wird durch die Radfahrer ausgelöst.

Vogelweiderstraße: Warntafel wird getestet

"Die Verkehrssicherheit ist mir ein ganz besonderes Anliegen, wir arbeiten deshalb konsequent daran, sie immer weiter zu erhöhen. In der Radverkehrsstrategie haben wir die Verbesserung der Sicherheit in der Radinfrastruktur als strategisches Ziel festgelegt. Diese Anlage ist ein wichtiger Schritt zur Umsetzung dieses Ziels", so die für den Verkehr ressortzuständige Vizebürgermeisterin Barbara Unterkofler (ÖVP). Wie Umwelt- und Baustadträtin Martina Berthold (Grüne) ergänzte, werde der Betrieb in den kommenden Wochen gemeinsam mit dem Kuratorium für Verkehrssicherheit evaluiert.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 02:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/vogelweiderstrasse-neue-lkw-warnanlage-soll-sicherheit-schaffen-76154146

Kommentare

Mehr zum Thema