Jetzt Live
Startseite Stadt
Zum Glück nichts passiert

Von Biber angeknabberter Baum stürzt auf Radweg

Tierischer Feuerwehreinsatz in Salzburg-Süd

Von Biber angenagter Baum stürzt auf Weg in Salzburg-Süd S24-Leserreporter
Die Salzburger Berufsfeuerwehr hat den umgestürzten Baum zerkleinert und entsorgt.

Ein Baum, der im südlichen Teil der Landeshauptstadt offenbar immer wieder von einem Biber heimgesucht wurde, ist gestern Abend auf einen Geh- und Radweg gestürzt. Die Salzburger Berufsfeuerwehr kümmerte sich um die Aufräumarbeiten.

Salzburg

Einen Feuerwehreinsatz ausgelöst haben dürfte ein Biber in Salzburg-Süd: Wie uns ein SALZBURG24-Leser mitteilte, hat sich das Tier in den vergangenen Tagen immer wieder über einen Baum beim Treppelweg der Franz-Wallack-Straße neben der Salzach hergemacht.

Biber knabbert an Baum in Salzburg-Süd

Umgestürzt ist der vom Biber bearbeitete Baum dann am frühen Sonntagabend. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Die Berufsfeuerwehr rückte daraufhin nach Salzburg-Süd aus, zerkleinerte den Baum und entsorgte die Überreste.

Vom Übeltäter – dem bislang unbekannten Biber – fehlt derweil jede Spur.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 09.12.2022 um 05:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/von-biber-angenagter-baum-stuerzt-auf-weg-in-salzburg-sued-129792487

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema