Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Wasserrohrbruch in Müllner Hauptstraße: Verkehrschaos

Zu einem Wasserrohrbruch ist es am Donnerstag gegen Mittag in der Müllner Hauptstraße im Bereich des Klausentors gekommen. Aufgrund der Reparaturarbeiten musste die Fahrspur stadteinwärts für den Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten dauern bis 20 Uhr an.

Der Grund für den Wasserrohrbruch dürfte das Alter ( fast 90 Jahre ) und die extrem tiefen Temperaturen gewesen sein. Ein unterirdischer Schacht hatte das Wasser zwar aufgefangen, dennoch war ein Streufahrzeug wegen möglicher Vereisung der Fahrbahn im Einsatz.

Verkehrschaos nach Wasserrohrbruch

Aufgrund der Arbeiten wurde die Fahrspur stadteinwärts für den Verkehr gesperrt. Stadtauswärts wurde ein Gegenverkehrsbereich eingeführt und der Verkehr von der Polizei geregelt. Der Wasserrohrbruch führte bereits zu erheblichen Verkehrsbehinderungen rund um die Müllner Hauptstraße und an den Ausweichrouten in der Stadt Salzburg.

Müllner Hauptstraße bis 23 Uhr erschwert passierbar

Nach wie vor kann es bis auf weiteres zu Verkehrsbehinderungen kommen, meldet die Salzburg AG in einer Presseaussendung. Auf der rechten Fahrspur stadteinwärts wird gearbeitet. Die Müllner Hauptstraße ist auf Höhe des Klausentors vermutlich noch bis 23 Uhr nur einspurig befahrbar. Mit Verspätungen der betreffenden Obuslinien 7 und 10 sowie die Albus-Linien 20, 21, 24, 27 und 28 ist zu rechnen. Es wird mit Hochdruck an der Behebung des Schadens gearbeitet, heißt es. Die Salzburg AG bittet alle Verkehrsteilnehmer das Klausentor weiträumig zu umfahren. Da es sich um eine Hauptwasserleitung handelt, könne die Reperatur nicht verschoben werden, so die Salzburg AG.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/wasserrohrbruch-in-muellner-hauptstrasse-verkehrschaos-59311858

Kommentare

Mehr zum Thema