Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Wegen gefährlicher Drohung und Tierquälerei angezeigt

Eine 42-jährige Frau aus der Stadt Salzburg hat am Donnerstag ihren 47-jährigen Nachbarn bei der Polizei wegen gefährlicher Drohung und Tierquälerei angezeigt.

Sie beschuldigt den Mann, dass er 600 Euro, die sie ihm geliehen hat, nicht zurückgegeben hat. Bei der Befragung durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Mann dieses Geld für den Erwerb von Cannabis verwendet hatte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Cannabis für den Weiterverkauf bestimmt.

Morddrohung gegen die 42-Jährige

Von der Frau wurde ebenfalls angegeben, dass der Mann, ihre zwei Hasen getötet hat. Der Mann hat auch zugegeben, die Tiere durch Fassen an den Hinterläufen und mit dem Kopf auf Betonplatten aufschlagend, tötete. Auslöser für die Tat sei der Streit um das Geld gewesen. Der Mann bedrohte die Frau anschließend mit den Worten, "wenn du etwas anzeigst, erlebst du den nächsten Tag nicht".
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 01:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/wegen-gefaehrlicher-drohung-und-tierquaelerei-angezeigt-59346925

Kommentare

Mehr zum Thema