Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Weihnachtswunder: Ö3 sammelt 617.582 Euro in 120 Stunden

617.582 Euro hat Ö3 in den letzten 120 Stunden gesammelt. Facebook/Ö3
617.582 Euro hat Ö3 in den letzten 120 Stunden gesammelt.

Das Weihnachtswunder werde wahr: 617.582 Euro hat Ö3 mit der 120-Stunden-Dauersendung am Kapitelplatz in der Mozartstadt für Familien in Not in Österreich gesammelt. Das gläserne Studio wird nun abgebaut. Die Moderatoren Robert Kratky, Gabi Hiller und Andi Knoll leisteten Großes.

Nach fünf Tagen Dauersendung am Kapitelplatz verkündete Robert Kratky am Mittwoch um punkt 9 Uhr das Endergebnis der Spendenaktion: 617.582 Euro. Das Geld kommt direkt von den Radiohören, die für einen Musikwunsch spendeten.

Fünf Tage und fünf Nächte durchmoderiert

Fünf Tage und fünf Nächte haben Andi Knoll, Robert Kratky und Gabi Hiller durchmoderiert und es war viel los im gläsernen Ö3-Studio, unzählige Studiogäste waren live auf Sendung: David Alaba, Marcel Hirscher, Julian Le Play, Hubert von Goisern, Gerhard Berger, Andi Goldberger, Harfonie oder auch der Salzburger Erzbischof Dr. Franz Lackner, der über Österreich von einer "Großmacht der Barmherzigkeit" sprach. 1.300 Wunsch-Hits wurden erfüllt und all das für den guten Zweck. 617.582 Euro an Spenden für den Licht ins Dunkel Soforthilfefonds konnten in Salzburg gesammelt werden und Robert Kratky - stellvertretend für das ganze Team - bedankte sich auf Sendung mit den Worten: "Es war ein großes Erlebnis, wir sind überwältigt, stolz und voller Weihnachtsvorfreude."

 

"Hatten im Vorfeld keine Ahnung was uns erwartet"

Gestartet wurden die 120 Stunden in Salzburg mit dem Wunsch-Hit "Wunder geschehen" von Nena, der letzte Titel aus der Ö3-Wunschhütte war der meistgewünschte Song der letzten fünf Tage: Von Pentatonix "Little Drummer Boy" und Andi Knoll und Gabi Hiller wurden dabei etwas sentimental: "Wir hatten im Vorfeld keine Ahnung was uns erwartet und die positiven Gefühle, die vielen Gäste und bewegenden Geschichten machten uns oft sprachlos."

Die Highlight in der Ö3-Wunschütte
  • Eine Hochzeitsgesellschaft tauchte plötzlich samt gestohlener Braut vor der Ö3-Wunschütte in Salzburg auf und Andi Knoll holte die Braut gleich zu sich ins Studio und ließ sich auch ein Tänzchen nicht nehmen.
  • Werner Grubers hat das perfekte Weihnachtsgans-Rezept verraten, Ex-Skirennläufer Michael Walchhofer hat über seinen neuen Job als Hotelier gesprochen und  Mama Kratky hat das Studio gerockt.
  • Im gläsernen Studio am Salzburger Kapitelplatz hat auch Österreichs Ski-Superstar Marcel Hirscher mit einer sensationellen Tanzeinlage seine Topform bewiesen und mit dem Team Macarena getanzt. David Alaba sprach über seine derzeitige Form ("mir geht es sehr gut, mein Knie hat keine Probleme gezeigt in den letzten Wochen und ich möchte Anfang Jänner beim Trainingslager wieder mit einsteigen und dann wieder Vollgas geben").
  • Zwei Karten für die Silvester-Show von Gernot Kulis brachten 3.000 Euro für den guten Zweck ein und viele weitere Prominente versteigerten persönliche Gegenstände, zum Beispiel DJ Ötzi seine Lederhose, Marcel Hirscher seinen Rennanzug oder Daniela Iraschko ihre Olympia Startnummer.
Zum Jubiläum der Ö3-Wundertüte hat sich das Ö3-Team heuer mit dem Ö3-Weihnachtswunder etwas Besonderes einfallen lassen, live auf Sendung durfte daher auch die Ö3-Wundertüte nicht fehlen. Ö3-Senderchef Georg Spatt, der auch das Weihnachtswunder möglich gemacht hat, verkündete in Salzburg eine erste Zwischenbilanz der Ö3-Wundertüte: 458.000 Euro für Familien in Not. Spatt bedankte sich auf Sendung auch bei dem gesamten Ö3-Team und allen Hörerinnen und Hörern, die ein fünftägiges Weihnachtswunder wahr werden ließen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 07:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/weihnachtswunder-oe3-sammelt-617-582-euro-in-120-stunden-46231198

Kommentare

Mehr zum Thema