Jetzt Live
Startseite Stadt
Eure Meinung ist gefragt

Wie gestresst seid ihr beim Radfahren in Salzburg?

Projekt sucht Teilnehmer entlang des Ignaz-Rieder-Kai

ignaz-rieder-kai_radfahren Stadt Salzburg/Facebook
Auch eine Zählstation wurde am Ignaz-Rieder-Kai aufgestellt.

Ein Forschungsprojekt der Stadt Salzburg will den Stressfaktor von Radfahrern entlang des Ignaz-Rieder-Kai vor dessen Umbau überprüfen. Dafür werden Freiwillige gesucht.

Salzburg

Das Forschungsprojekt „Positim“ möchte mehr über das Stress-Empfinden beim Radfahren in der Stadt Salzburg erfahren. Konkret geht es um die Umgebung beim Volksgarten und Ignaz-Rieder-Kai. Die Studie wird in zwei Teilen durchgeführt: im ersten Teil wird das Stressempfinden vor der Umgestaltung des Ignaz-Rieder-Kai zur Fahrradstraße gemessen, im zweiten Teil das Empfinden nach der Umgestaltung.

Es gibt 2️⃣5️⃣ Radzählstellen im Stadtgebiet! Wisst ihr wo sich die meisten Radfahr*innen bei uns tummeln? Hier könnt...

Gepostet von Stadt Salzburg.at am Donnerstag, 17. Juni 2021

Radfahrer für Projekt gesucht

Die Studien-Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zu diesem Zweck mit einem Brustgurt und einem Armband ausgestattet und fahren eine vorgegebene Strecke mit dem eigenen Fahrrad ab. Im Anschluss werden noch einige Fragen zu dieser Fahrt gestellt.

 


Der zweite Teil der Studie, bei dem es um das Stressempfinden nach der Umgestaltung geht, wird im Herbst 2021 stattfinden. Alles was ihr dafür benötigt ist ein Fahrrad und etwas Zeit.

HIER könnt ihr euch für die Studie anmelden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 31.07.2021 um 11:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/wie-gestresst-seid-ihr-beim-radfahren-in-salzburg-105527425

Kommentare

Mehr zum Thema