Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Wie im „Bud-Spencer-Film“: Schlägerei in Salzburg

Wie in einem „Bud-Spencer-Film“ ging es Donnerstagnacht in einem Salzburger Lokal zu. Dabei wurden insgesamt drei Menschen, darunter eine Polizistin, verletzt.

Brüder drehen in Lokal in Salzburg durch

In der Nacht auf Donnerstag kam es kurz vor 2 Uhr früh zu Auseinandersetzungen zwischen Gästen und Angestellten eines Lokals in der Innenstadt in Salzburg. Ein 23-jähriger Bosnier schlug einem 30–jährigen Kellner mit der Faust ins Gesicht, sein Zwillingsbruder schlug dem Kellner einen Barhocker auf den Kopf.

Zwei Gäste verletzt, hoher Sachschaden

Der 31-jährige Türsteher des Lokals kam dem Opfer zu Hilfe und wurde daraufhin von einem der Beschuldigten bedroht. Einer der Beschuldigten warf auch noch einen Tisch durch das Lokal. Durch das Verhalten der beiden Brüder wurden zwei Gäste unbestimmten Grades verletzt, sowie auch ein Teil des Lokalinventars beschädigt.

Polizistin vor Lokal in Salzburg attackiert: Verletzt

Einer der Beschuldigten wurde von der Polizei angehalten, als er sich bereits vom Lokal entfernen wollte. Sein Zwillingsbruder wollte gerade das Lokal verlassen, als er auf Grund seiner Alkoholisierung stürzte. Nachdem ihm ein Bekannter beim Aufstehen geholfen hatte, holte er zu einem Faustschlag ins Gesicht eines 27–jährigen einschreitenden Beamten aus. Dieser konnte aber noch rechtzeitig ausweichen. Eine 25-jährige Beamtin wurde durch einen Faustschlag im Bereich des Kopfes leicht verletzt. Die Beschuldigten wurden festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Salzburg überstellt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 03:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/wie-im-bud-spencer-film-schlaegerei-in-salzburg-59320441

Kommentare

Mehr zum Thema