Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Wohnungsbrand in der Siezenheimer Straße: Drei Verletzte

Bei Wohnungsbrand Samstagvormittag in der Siezenheimerstraße in der Stadt Salzburg wurden drei Menschen verletzt – darunter zwei Polizisten.

Die Feuerwehr wurde am Samstag gegen 9 Uhr in die Siezenheimer Straße 16 im Salzburger Stadtteil Maxglan zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Garconniere in der vierten Etage eines Mehrparteienwohnhauses bereits in Vollbrand. Die Feuerleute mussten unter schwerem Atemschutz in die Wohnung eindringen, um das Feuer zu löschen.

Wohnungsbrand: Polizisten retteten Bewohner

Die aus einer Frau und einem Mann bestehende Polizeistreife war vor dem Eintreffen der Feuerwehr am Brandort. Die Beamten traten die Tür ein und holten den Salzburger aus der völlig verrauchten und lichterloh brennenden Wohnung.Die beiden Polizisten und das Opfer mussten im Krankenhaus behandelt werden, genaue Diagnose gibt es noch keine. Laut Feuerwehr hatten die Flammen bereits aus den geborstenen Fenstern und gegen den Dachstuhl geschlagen. "Wir konnten das Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl gerade noch verhindern. Wenige Minuten später, und auch das Dach wäre in Flammen gestanden. Das hätte ein vollständiges Evakuieren des gesamten Gebäudes zwingend nötig gemacht", sagte ein Sprecher der Berufsfeuerwehr im APA-Gespräch. So aber blieb das Feuer auf die Wohnung beschränkt. Die Brandursache ist offiziell noch unklar, nach ersten Informationen dürfte das Feuer in der Kochnische der Wohnung ausgebrochen sein. Die Feuerwehr hat den Wohnungsbrand mit sieben Einsatzwagen und 28 Mann etwa 15 Minuten nach dem Alarm in den Griff bekommen und gelöscht. (S24/APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 05:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/wohnungsbrand-in-der-siezenheimer-strasse-drei-verletzte-59329846

Kommentare

Mehr zum Thema