Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

ZDF schloss mit Salzburger Festspielen Drei-Jahres-Vertrag ab

Nach dem ORF gab am Montag auch das ZDF seine Übertragungs-Pläne für den diesjährigen Salzburger Festspielsommer bekannt.

Der deutsche Sender hat gemeinsam mit seinen Partnerkanälen Arte und 3sat einen Drei-Jahres-Vertrag mit den Festspielen abgeschlossen, der die Erstwahl der interessantesten Aufführungen ermöglicht, wie das ZDF am Nachmittag in einer Aussendung bekanntgab.

Salzburger Festspiele auf 3sat und Arte

Den Auftakt wird heuer am 29. Juli das sechsstündige Arte-Programm "Ein Tag in Salzburg" bilden: Drei Konzertübertragungen, Einblicke in die Probenarbeit von drei Opernproduktionen und ein Porträt des neuen Intendanten Alexander Pereira entführen die Zuschauer am Eröffnungswochenende in die Festspielstadt. Im ZDF-Hauptprogramm wird am 2. August die Opernpremiere von "La Boheme" von Giacomo Puccini mit Anna Netrebko und Piotr Beczala in den Hauptrollen gezeigt. 3sat übernimmt in diesem Jahr drei Programme - ein Konzert mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Mariss Jansons und zwei Operninszenierungen: "Die Soldaten" von Bernd Alois Zimmermann sowie "Das Labyrinth" von Peter von Winter. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 02:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/zdf-schloss-mit-salzburger-festspielen-drei-jahres-vertrag-ab-59352031

Kommentare

Mehr zum Thema