Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Zoo Salzburg: "Gypsi" fliegt mit Salzburger Geiern

Gute Neuigkeiten von Geier "Gypsi". Zoo Salzburg
Gute Neuigkeiten von Geier "Gypsi".

Nachdem alle tiermedizinischen Untersuchungen ergeben haben, dass das etwa vier Jahre alte Gänsegeier-Männchen "Gypsi" gesund ist, hob er bereits am vergangenen Sonntag erstmals mit den anderen Salzburger Geiern aus dem Zoo in Richtung Untersberg ab.

"Es hat den Anschein, dass 'Gypsi' sich den anderen anschließt. Nun sind sechs Geier zum Fressen bei uns gelandet und mittendrin 'Gypsi'. Es ist erstaunlich, dass er keinerlei Scheu zeigt", erzählte Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner. "Wie die anderen imposanten Aasfresser ist er direkt auf dem Besucherweg gelandet und frisst mit ihnen. Schön ist es auch zu beobachten, dass er sich immer wieder in der Nähe von unserer Geier-Dame Gundula zu beobachten ist."

"Gypsi" und "Gundula" kommen sich näher. /Zoo Salzburg Salzburg24
"Gypsi" und "Gundula" kommen sich näher. /Zoo Salzburg

"Gypsi" hat noch Jugendkleid

"Gypsi" ist übrigens derzeit ganz leicht von seinen Artgenossen zu unterscheiden: Er trägt noch eine braune Halskrause und sein Schnabel ist dunkel gefärbt. Gänsegeier wechseln ihr Jugendkleid erst im Alter von etwa sechs bis sieben Jahren und sind dann ausgefärbt, informierte der Salzburger Zoo in einer Aussendung.

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 23.02.2019 um 07:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/zoo-salzburg-gypsi-fliegt-mit-salzburger-geiern-57218137

Kommentare

Mehr zum Thema