Jetzt Live
Startseite Stadt
Stadt

Zwei Unfälle sorgen für Stau auf der Münchner Bundesstraße

Eine Kollision zwischen zwei Pkw forderte am Freitagnachmittag auf der Münchner Bundesstraße in der Stadt Salzburg zwei Verletzte, darunter ein Kind. Unweit der Unfallstelle kam es wenig später zu einem weiteren Crash zwischen einem Lkw und einem Kleinbus.

Gekracht hat es zuerst auf Höhe der Eni-Tankstelle auf der Münchner Bundesstraße. Zunächst war man von drei Verletzten ausgegangen. Jedoch sei einer der Beteiligten unverletzt geblieben. Zwei Leichtverletzte mussten in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden, sagte Rot-Kreuz-Sprecherin Johanna Pfeifenberger. Zum Unfallhergang ist noch nichts bekannt.

Zweiter Unfall auf Münchner Bundesstraße

Wenig später passierte etwa 200 Meter weiter ein weiterer Unfall. Darin waren ein Lkw und ein Kleinbus verwickelt. Verletzte dürfte es keine geben. Der Kleinbus musste abgeschleppt werden. Auf der Münchner Bundesstraße war zusätzlich zum erhöhten Verkehrsaufkommen im gesamten Stadtgebiet mit Verzögerungen zu rechnen.

Verkehrssituation in der Stadt Salzburg (Stand: 15 Uhr)/Google Maps/Screenshot Salzburg24
Verkehrssituation in der Stadt Salzburg (Stand: 15 Uhr)/Google Maps/Screenshot

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/zwei-unfaelle-sorgen-fuer-stau-auf-der-muenchner-bundesstrasse-57443863

Kommentare

Mehr zum Thema