Jetzt Live
Startseite Stadt
Erheblicher Stau

Schwerer Unfall in der Münchner Bundesstraße

Zwei Verletzte bei Crash in der Stadt Salzburg

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montagnachmittag in der Münchner Bundesstraße in der Stadt Salzburg. Ein 63-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf das Fahrzeug einer 53-Jährigen auf, berichtet die Polizei. Zwei Personen wurden verletzt.

Salzburg

Der 63-Jährige war auf der Münchner Bundesstraße stadtauswärts unterwegs, als er von einer 53-Jährigen überholt wurde. Die Frau reihte sich vor dem Salzburger wieder ein, als dieser aus bislang unbekannter Ursache sein Fahrzeug beschleunigte und auf den Wagen der Frau auffuhr.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw quer über beide Fahrspuren katapultiert und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Auf der Gegenspur konnte ein 47-jähriger Lenker nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Auto der Frau. Das Auto des 63-Jährigen wurde durch den Aufprall über die Verkehrsinsel geschleudert, durchschlug Verkehrszeichen und kam gut 50 Meter vor einem Kreisverkehr zum Stillstand.

Unfall in Münchner Bundesstraße: Stau

Es kam zu erheblichem Stau in Fahrtrichtung stadtauswärts. Stadteinwärts war mit zähflüssigem Verkehr zu rechnen Die Berufsfeuerwehr Salzburg baute den Brandschutz auf und führte die Sicherungs- und Aufräumarbeiten durch. Die beiden Verletzen wurden vom Roten Kreuz Salzburg in Salzburger Krankenhäuser eingeliefert. Das Unfallkommando der Polizei Salzburg Stadt ermittelt den genauen Unfallhergang.

Aktuelle Verkehrsinfos findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 07:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/stadt/zwei-verletzte-bei-unfall-in-der-muenchner-bundesstrasse-92510011

Kommentare

Mehr zum Thema