Jetzt Live
Startseite Salzburg
Autofahren wird Geduldsprobe

Reiseverkehr legt A10 in Salzburg lahm

Kilometerlange Blechkolonnen bis zum Walserberg

symb_stau symb_verkehr symb_a10 symb_tauernautobahn Neumayr
In beiden Richtungen ist am verlängerten Wochenende auf der A10 mit viel Verkehr zu rechnen. (SYMBOLBILD)

Das verlängerte Wochenende hat mit den erwarteten Verzögerungen auf Salzburgs Straßen begonnen: Ein Stau zog sich am Samstagnachmittag von Hallein auf der Tauernautobahn (A10) bis zum Grenzübergang Walserberg auf der Westautobahn (A1).

Autofahrende mussten auf Salzburgs Transitrouten am Samstag mit einer Wartezeit von gut einer Stunde rechnen, teilte der ÖAMTC der APA mit.

Kilometerlanger Stau im Pongau

Auf der A10 gab es am Vormittag zwischen Hüttau und Flachau auf gut 14 Kilometern einen weiteren Stau. Hier kam es zu einem Zeitverlust von etwa 40 Minuten. Zudem kam es bei Anif (Flachgau) zu einem Unfall, weshalb eine Spur vorübergehend gesperrt werden musste.

Auf der Karawankenautobahn (A11) waren die Kolonnen in Kärnten Richtung Süden beim Karawankentunnel rund 14 Kilometer lang bei rund einer Stunde Wartezeit.

Bei der Einreise aus Slowenien nach Österreich kam es ebenfalls bereits zu gut 20 Minuten Verzögerung. Auch beim Wurzenpass auf der B109 staute es Richtung Slowenien. Hier kam es durch einen Unfall zu einer Verzögerung von 30 Minuten auf einer Strecke von fünf Kilometern. Laut ÖAMTC war die Tendenz für Staus den restlichen Samstag noch steigend.

Langes Stau-Wochenende in Salzburg

An diesem langen Wochenende rechnet der ÖAMTC mit starkem Reiseverkehr auf Österreichs Transitrouten. Viele Reisende sind weiterhin Richtung Süden unterwegs, Heimkehrende treten die Rückreise Richtung Norden an. Das verlängerte Wochenende könnte zudem Tagesausflüge und Kurzurlaube begünstigen, fürchtet der Autofahrerclub. Die Rückreise wird sich nach Einschätzung der Experten auf Sonntag und Montag aufteilen. Die Abfahrtssperren sind wieder aktiviert.

Stau-Plan ÖAMTC
Auf den Hauptverkehrsrouten ist wieder an diesen Punkten wieder mit Verzögerungen zu rechnen.

Aktuelle Verkehrsinfos findet ihr hier.

Geplagte Tauernautobahn in Salzburg

Nahezu im gesamten Verlauf der Tauernautobahn (A10) wird sich die Blechkolonne an den starken Reisetagen ziehen. Das betrifft wie üblich besonders den Grenzübergang Walserberg (Flachgau), den Knoten Salzburg, den gesamten Tennnengau bis runter in zur Mautstelle in St. Michael im Lungau.

Weiter geht’s in Kärnten vor dem Katschberg Tunnel und dem Oswaldiberg Tunnel bei Villach. Detaillierte Verkehrsmeldungen in Echtzeit findet ihr auch auf SALZBURG24.

 

Verkehrsbehinderungen auch in Bayern

Im Bereich Großes Deutsches Eck auf der (A8) zwischen München und dem Grenzübergang Reichenhall und auf der (A93) zwischen Rosenheim und Kiefersfelden ist mit Staus zu rechnen. In Italien entlang Brenner Autobahn (A22) in Südtirol und auf der (A23) in Höhe Tarvis werden ebenfalls Überlastungen nicht ausbleiben.

Feiertag in Italien

Am Montag ist auch in Italien ein Feiertag und die Italiener an "Ferragosto" im Urlaub. "Jedes Jahr führt es an diesem Tag zu massiven Verkehrsbehinderungen auf italienischen Autobahnen. Alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer müssen deutlich mehr Fahrzeit einplanen", so ÖAMTC-Experte Harald Lasser.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.10.2022 um 08:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tauernautobahn-langes-wochenende-bringt-stau-nach-salzburg-125499871

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema