Jetzt Live
Startseite Salzburg
Telefonbetrüger

Anrufer wollen Kaution nach Verkehrsunfall

Telefonbetrug APA/dpa/Julian Stratenschulte
Die unbekannten Anrufer verlangen eine Kaution, nachdem angeblich ein Angehöriger in einen Verkehrsunfall verwickelt sei. (SYMBOLBILD)

Telefonbetrüger haben am Dienstag in Salzburg ihr Glück versucht. Wie die Polizei berichtet, soll es vermehrt zu Anrufen gekommen sein, bei denen Unbekannte angaben, dass ein Angehöriger einen Verkehrsunfall verursacht haben soll und daher eine Kaution zu bezahlen sei.

Die Polizei warnt vor diesen Anrufen und gibt folgende Tipps:

  • Machen Sie bei Telefonaten mit Unbekannten niemals Angaben zu Ihrer Person oder Ihrem persönlichen Umfeld. Erteilen Sie keine Auskünfte zu Angehörigen oder Ihren Bankdaten.
  • Brechen Sie Telefonate, bei denen von Ihnen Geldleistungen gefordert werden, sofort ab.
  • Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und machen Sie Ihrem Gegenüber entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen bzw. Angebote eingehen werden.
  • Halten Sie nach einem Anruf mit Geldforderungen sofort Rücksprache mit Familienangehörigen oder Vertrauenspersonen. Falls Verwandte ins Spiel gebracht werden, kontaktieren Sie diese, um die Echtheit eines vermeintlichen Vorfalls nachzuprüfen.
  • Lassen Sie sich niemals zu Geldabhebungen drängen.
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 02:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/telefonbetrueger-in-salzburg-vermehrt-aktiv-77735875

Kommentare

Mehr zum Thema