Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

15-Jähriger bei Moped-Unfall schwer verletzt

Bei einer Kollision mit einem Auto wurde am Donnerstag ein 15-Jähriger schwer verletzt, sein gleichaltriger Mitfahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Bilderbox/Symbolbild
Bei einer Kollision mit einem Auto wurde am Donnerstag ein 15-Jähriger schwer verletzt, sein gleichaltriger Mitfahrer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Bei einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Moped am Donnerstag in Krispl-Gaißau (Tennengau) wurde ein 15-Jähriger  schwer verletzt.

Eine 17-jährige Pkw-Lenkerin wollte mit ihren Auto aus einer Hauseinfahrt in Krispl-Gaißau rückwärts ausfahren. Währenddessen war der 15-Jährige mit seinem gleichaltrigen Beifahrer auf der Schiliftstraße unterwegs. Der Bursch konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Moped in das Heck des Pkw, meldet die Polizei in einer Presseaussendung.

15-Jähriger über Böschung geschleudert

Der Beifahrer wurde vom Moped geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Der Moped-Lenker wurde samt Fahrzeug über eine steile Böschung geschleudert und blieb auf einer Hauszufahrt schwer verletzt am Boden liegen. Der Rettungshubschrauber C6 flog den Schwerverletzten nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Landeskrankenhaus Salzburg. Sein Mitfahrer wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Hallein eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Beide Burschen trugen einen Helm, teilte die Polizei mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 07:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/15-jaehriger-bei-moped-unfall-schwer-verletzt-41584861

Kommentare

Mehr zum Thema