Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

16-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Kennzeichen und Zulassung für sein Moped ist der Bursch vorerst los. (Symbolbild) Bilderbox
Kennzeichen und Zulassung für sein Moped ist der Bursch vorerst los. (Symbolbild)

Eine rasante Verfolgungsjagd lieferte sich am Freitagabend im Tennengau ein 16-jähriger Mopedlenker mit der Polizei. Die wilde Fahrt dauerte von Hallein bis ins etwa 20 Kilometer entfernte Scheffau.

Der Bursch war laut Polizeiaussendung auf der Halleiner Landesstraße in Richtung Zentrum Hallein unterwegs, als ihn eine Streife der Motorradpolizei wegen überhöhten Tempos und lauten Fahrgeräuschen anhalten wollte.

Mopedlenker flieht über Felder

Trotz mehrerer Versuche – auch mittels Blaulicht und Folgetonhorn –  hielt der 16-Jährige nicht an, sondern fuhr immer schneller. Er flüchtete auf Seitenstraßen und Felder und durchfuhr mehrere 30er-Zonen in einer äußerst riskanten Fahrweise mit weit überhöhter Fahrgeschwindigkeit, berichtete die Polizei weiter.

Wegen 30 Übertretungen angezeigt

Im Gemeindegebiet von Scheffau konnten ihn die Beamten schließlich stoppen. Dem Jugendlichen wurden das Kennzeichen und der Zulassungsschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Außerdem wird er wegen insgesamt 30 Übertretungen angezeigt. Ein Alkomattest verlief negativ, so die Polizei abschließend.

Aufgerufen am 15.12.2018 um 05:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/16-jaehriger-liefert-sich-verfolgungsjagd-mit-der-polizei-58657720

Kommentare

Mehr zum Thema