Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tauernautobahn

Rund 20 Kilometer Stau im Baustellenbereich

Auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Salzburg war Mittwochnachmittag die Geduld der Autofahrer gefragt: Grund dafür waren Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Baustelle zwischen Hallein und Golling (Tennengau).

20 Kilometer Stau auf A10

Hallein, Golling an der Salzach

Die Asphaltschäden haben sich laut Salzburger Nachrichten am Dienstag bemerkbar gemacht. Durch die Dauerbelastung seien Löcher eingebrochen. Die betreffenden Stellen wurden in der Nacht auf Mittwoch asphaltiert, aufgrund des Regenwetters konnte der Belag allerdings nicht richtig trocknen.

A10: Nur ein Fahrstreifen auf rund 800 Metern Länge

Auf gut 800 Metern Länge war dadurch nur ein Fahrstreifen passierbar - ein Flaschenhals, der das hohe Verkehrsaufkommen nicht mehr bewältigen konnte. Die Baustelle sollte allerdings im Laufe des Nachmittags abgeschlossen werden. Wie ein Sprecher des ÖAMTC zur APA sagte, verbessere sich die Situation zusehends. Allerdings berichtete der Automobilklub kurz vor 16.00 Uhr immer noch von 12 bis 15 Kilometer Stau.

 

Rückreiseverkehr: Stau am Wochenende

Die Verkehrsclubs erwarten für das Wochenende zudem wieder verstärkten Rückreiseverkehr und damit Stau auf Salzburgs Autobahnen. Einen Überblick findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 19.08.2019 um 04:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/a10-rund-20-kilometer-stau-im-baustellenbereich-74821132

Kommentare

Mehr zum Thema