Jetzt Live
Startseite Tennengau
A10 bei Kuchl

Polizei zieht "rollende Bombe" aus Verkehr

SB, Lkw, Polizei, Stopp Bilderbox
Die Polizei zog die "rollende Bombe" auf der A10 bei Kuchl aus dem Verkehr. 

Ein Sattelkraftfahrzeug mit gleich neun gravierenden Mängeln hat die Salzburger Polizei bei einer Schwerpunktkontrolle in Kuchl am Samstag von der Tauernautobahn (A10) geholt. Jeder Defekt hätte alleine ausgereicht, um die Kennzeichen abzunehmen.

Der Ölverlust war so massiv, dass der Fahrer sogar einen Kanister mit sich führte, um diesen ausgleichen zu können, berichtete die Polizei der APA.

Neben defekten Bremsen waren die Reifen so stark beschädigt, dass das Gewebe zu sehen war, beschrieb Polizeisprecher Michael Rausch den Anblick, den sich den Sachverständigen der Kfz-Prüfstelle bot. Sogar der Rahmen des Lkw zeigte Risse auf. Das bulgarische Gefährt wurde aus dem Verkehr gezogen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 06:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/a10-salzburger-polizei-zog-rollende-bombe-auf-autobahn-aus-dem-verkehr-70825330

Kommentare

Mehr zum Thema