Jetzt Live
Startseite Tennengau
Hubschrauber-Einsatz

67-Jähriger stürzt in Abtenau bei Apfelernte ab

Mann an der Wirbelsäule verletzt

apfelbaum, obstbaum, apfel, SB Bilderbox
Der Mann wollte Äpfel in seinem Garten ernten. (SYMBOLBILD)

Bei der Apfelernte ist am Donnerstagnachmittag ein 67-Jähriger in Abtenau (Tennengau) im eigenen Garten mehrere Meter abgestürzt. Der Mann verletzte sich an der Wirbelsäule. Er musste in das Landeskrankenhaus (LKH) Salzburg geflogen werden.

Abtenau

Der 67-Jährige war am Nachmittag laut einer Aussendung der Polizei Salzburg im heimischen Garten mit der Apfelernte beschäftigt. Dazu stellte er eine Auszugsleiter an einen seiner Bäume und kletterte hinauf. Plötzlich verlor er das Gleichgewicht und stürzte ca. vier Meter in die Tiefe. Dabei zog er sich Verletzungen an der Wirbelsäule zu, wie die Polizei berichtet. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde er in das LKH geflogen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 04:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/abtenau-67-jaehriger-stuerzt-bei-apfelernte-ab-92986624

Kommentare

Mehr zum Thema