Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tochter schlägt Alarm

Stall in Abtenau in Flammen

Fünf Fahrzeuge und 80 Floriani im Einsatz

Gestern Nacht wurde die Feuerwehr Abtenau (Tennengau) zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes im Ortsteil Radochsberg alarmiert.

Gegen 23.00 Uhr ging der Alarm bei der Feuerwehr ein.

Laut Polizei hat die 19-jährige Tochter des Landwirtes den Brand aus ihrem Zimmerfenster entdeckt und Alarm geschlagen. Sie weckte ihren Vater und verständigte die Feuerwehr. Der 54-Jährige konnte alle Tiere aus dem Stall befreien und auch den Traktor und Pkw rechtzeitig aus der Garage fahren.

Landwirtschaftliches Gebäude in Vollbrand

Wie die Feuerwehr auf ihrer Homepage mitteilt, wurde bereits bei Ankunft der Floriani noch der Löschzug Voglau nachalarmiert. Zu diesem Zeitpunkt stand das Gebäude schon in Vollbrand.

80 Floriani bekämpfen Brand in Abtenau 

Wegen der hohen Einsturzgefahr konnten die Löscharbeiten nur, unter Einsatz von mehreren Rohren, von außen durchgeführt werden. Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle bringen. Insgesamt waren etwa 80 Floriani im Einsatz.

Mithilfe eines Krans wurde das Dach des Gebäudes sowie der darunter liegende Heustock abgetragen. Um 6.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Floriani wieder einrücken.

Rinder und Pferde fielen dem Brand keine zu Opfer. Auch heute sind noch Nachlöscharbeiten notwendig, um letzte Glutnester abzulöschen. Das Gebäude wurde völlig zerstört

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.01.2022 um 12:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/abtenau-80-floriani-bei-stallbrand-gefordert-115510528

Kommentare

Mehr zum Thema