Jetzt Live
Startseite Tennengau
Folgenschwere Aktion

Überholmanöver führt in Abtenau zu schwerem Unfall

Vier Verletzte bei Crash auf der Pass Gschütt Bundesstraße

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Abtenau (Tenngengau) wurden heute Vormittag vier Menschen verletzt. Ursache war laut Polizei ein Überholmanöver.

Abtenau

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagvormittag im Gemeindegebiet von Abtenau (Tennengau). Eine 81-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Gmunden fuhr mit ihrem 83-jährigen Begleiter auf der Pass Gschütt Bundesstraße (B 166) von Rußbach kommend in Richtung Abtenau. Laut Zeugenaussage setzte die Lenkerin hinter einem Lkw zum Überholen an, so die Polizei in einer Aussendung. Dabei stieß sie mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen, das von einem 73-jährigen Abtenauer gelenkt wurde. Auf dem Beifahrersitz saß eine 72-jährige Frau.

Abtenau: Auto schleudert 14 Meter in Graben

Der Wagen mit den beiden Tennengauern wurde rund 14 Meter über eine Straßenböschung in ein angrenzendes Feld geschleudert. Das Fahrzeug der 81-Jährigen kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Alle vier Beteiligten wurden unbekannten Grades verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Schwarzach im Pongau bzw. mit der Rettung ins LKH nach Salzburg gebracht.

Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Die Straße war eine Stunde lang komplett gesperrt. Die Feuerwehr Abtenau war mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.08.2022 um 11:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/abtenau-ueberholmanoever-fuehrt-zu-schwerem-unfall-123399865

Kommentare

Mehr zum Thema