Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Hackschnitzellager brennt in Annaberg

Floriani haben mit Schneesturm zu kämpfen

Zum Brand eines Hackschnitzellagers wurde am Dienstagabend die Freiwillige Feuerwehr in Annaberg (Tennengau) gerufen. Ein wilder Schneesturm machte den Floriani bei der Brandbekämpfung zu schaffen, die mit schwerem Atemschutz anrückten. Verletzt wurde niemand

Annaberg-Lungötz

"Der Einsatzort befand sich am Berg. Wegen des Wassermangels, des Sturms und der starken Rauchentwicklung haben wir Alarmstufe 2 ausgelöst", schildert Ortsfeuerwehrkommandant Rupert Hirscher den Einsatz am Mittwochmorgen gegenüber SALZBURG24.

Floriani löschen Brand in Annaberg

Mit 65 Floriani und sechs Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Annaberg mit dem Löschzug Lungötz an. "Das ist alles, was wir haben", so Hirscher.

Außerdem wütete zum Zeitpunkt des Brandes ein wilder Schneesturm, der den Feuerwehrleuten mit ihrer schweren Ausrüstung zusätzlich zu schaffen machte. Das Feuer im Hackschnitzellager konnte schließlich rasch gelöscht werden. Mit Hilfe von Schiebetruhen, Schaufeln und Muskelkraft wurde das Brennstofflager von den Atemschutztrupps geleert, um letzte Glutnester löschen zu können.

Feuer in Hackschnitzellager: Ursache unklar

Die angekohlten Hackschnitzel wurden im Freien ausgebreitet und mit Wasser durchfeuchtet, um ein Wiederauflodern der Flammen zu verhindern. Nachdem das Haus durchgelüftet wurde, konnte der Einsatz nach rund vier Stunden beendet werden. Die Höhe des Gesamtschadens war bis dato unklar.

Vermutlich war es durch den Sturm und einem technischen Defekt der Rückbrandsicherung zu einem Schwelbrand im Hackschnitzellager gekommen, berichtet die Feuerwehr. 

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 05:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/annaberg-feuerwehr-loescht-brennendes-hackschnitzellager-83016475

Kommentare

Mehr zum Thema