Jetzt Live
Startseite Tennengau
Arbeitsunfall in Lungötz

17-Jähriger stürzt sieben Meter auf Betonboden

Per Heli abtransportiert

christophorus1003200918.jpg Neumayr/Archiv
Der Bursch wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. (SYMBOLBILD)

Bei einem Arbeitsunfall in Lungötz (Tennengau) stürzte Dienstagmorgen ein 17-jähriger Zimmerer rund sieben Meter weit ab und schlug auf Beton auf. Der Bursch wurde unbestimmten Grades verletzt.

Annaberg-Lungötz

Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr. Der Jugendliche aus Rußbach (Tennengau) befand sich beim Entfernen einer Wasserschutzplane im Dachstuhlbereich einer Halle auf einem Gerüst.

Lungötz: 17-Jähriger stürzt sieben Meter weit ab

Aus unbekannter Ursache stürzte er rund sieben Meter in die Tiefe und schlug auf dem betonierten Hallenboden auf, berichtet die Polizei. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach (Pongau) eingeliefert. Fremdverschulden kann laut Polizei ausgeschlossen werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 05:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/arbeitsunfall-in-lungoetz-17-jaehriger-stuerzt-sieben-meter-auf-betonboden-76019239

Kommentare

Mehr zum Thema