Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Auch Halleiner Krampuslauf für 2015 abgesagt

Der beliebte Krampuslauf in der Halleiner Altstadt findet heuer nicht statt. SALZBURG24/Bauer
Der beliebte Krampuslauf in der Halleiner Altstadt findet heuer nicht statt.

Nachdem der traditionelle Maxglaner Krampuslauf bereits im Oktober abgesagt wurde, folgte am Montag auch die Absage des Halleiner Laufes, der am 29. November hätte stattfinden sollen. Damit fehlen im heurigen Krampuskalender bereits fünf große Veranstaltungen.

Den Maxglaner Krampuslauf sagten die Veranstalter für dieses Jahr aus finanziellen Gründen ab. Ähnlich gestaltete sich die Situation auch bei der Igonta Pass, die in den letzten Jahren den Halleiner Lauf organisierte.

absageAUF Salzburg24
absageAUF

Halleiner Krampuslauf: Gitter fehlen

Der Lauf war bereits fertig geplant, musste jedoch aufgrund von fehlenden Gittern zur Absperrung gecancelt werden. „Die Absperrgitter sind von der Polizei nicht zur Verfügung gestellt worden, die Kosten für die Veranstaltung sind so für die Vereine nicht zu tragen gewesen“, so Wolfgang Wörz von der Igonta Pass Hallein. Der Lauf in Hallein kostet die Vereine jährlich zwischen 12.000 und 14.000 Euro.

Polizei: Veranstalter für Sicherheit zuständig

Polizeipressesprecher Michael Rausch gab gegenüber SALZBURG24 an, dass der Veranstalter für die sichere Durchführung zu sorgen hat. „Möglicherweise sind in den vergangenen Jahren die Absperrgitter von der Polizei zur Verfügung gestellt worden, grundsätzlich ist dafür aber der Veranstalter zuständig“, so Rausch.

Viele Absagen für 2015

Mit der Absage des Halleiner Laufs fehlen im heurigen Krampuskalender bereits fünf große Veranstaltungen. In Braunau wurde der für vergangenen Samstag angesetzte Lauf gecancelt, erwartet wurden hier bisher 50 Passen mit rund 700 Perchten. Auch in Schladming wurde der Krampusumzug abgesagt. Laut Veranstalter aus organisatorischen und sicherheitstechnischen Gründen.

Krampuslauf in #ossiach abgesagt - könnt ihr das nachvollziehen?

Posted by Kleine Zeitung Kärnten on Tuesday, October 20, 2015

Ossiach: Absage wegen Flüchtlingen?

Der für 21. November angesetzte Krampuslauf in Ossiach in Kärnten (Bezirk Feldkirchen) wurde von der veranstaltenden Pass Moorteufel Steindorf abgesagt. Im Vorfeld machten mediale Meldungen die Runde, in denen behauptet wurde, dass der Lauf wegen dem geplanten Verteilerzentrum in Ossiach abgesagt wurde. Diesbezüglich nahm die Pass in einem Facebook-Eintrag Stellung und klärte auf, dass die Absage nicht vorrangig wegen der Flüchtlingskrise zustande kam.

Abschlusskommentar zu diesem Thema:Nachdem in den letzten zwei Tagen auf unserer Facebook-Seite hunderte Posts,...

Posted by KG MOORTEUFEL STEINDORF on Mittwoch, 21. Oktober 2015

 

 

Aufgerufen am 19.04.2019 um 06:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/auch-halleiner-krampuslauf-fuer-2015-abgesagt-49495369

Kommentare

Mehr zum Thema