Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Autofahrer übersieht Biker: Verletzter in Puch

Der verletzte Motorradfahrer wurde in UKH geflogen (Symbolbild). ÖAMTC/BERAN
Der verletzte Motorradfahrer wurde in UKH geflogen (Symbolbild).

In Puch-Urstein (Tennengau) forderte eine Kollision zwischen einem Auto- und einem Motorradfahrer am Mittwochnachmittag einen Verletzten. Ein 74-Jähriger übersah bei einem Wendemanöver einen herannahenden Motorradfahrer. Die Fahrzeuge kollidierten. Der Biker musste mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus geflogen werden.

Der 74-jährige Niederalmer übersah beim Wenden den Biker aus Golling. Die Fahrzeuge kollidierten frontal. Der 34-jährige Motorradlenker kam mit einer Oberschenkelverletzung auf der Straße zu liegen. Der Rettungshubschrauber flog ihn ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg.

Auto kollidiert mit Motorrad: Verletzer

Der Pensionist blieb unverletzt, erlitt aber einen leichten Schock. Sein Auto wurde stark beschädigt, beide Alko-Tests verliefen laut Polizei negativ.

Aufgerufen am 19.12.2018 um 04:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/autofahrer-uebersieht-biker-verletzter-in-puch-60290791

Kommentare

Mehr zum Thema