Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

B159: Pkw-Lenker kracht gegen Denkmal

Der Pkw blieb seitlich liegen. Feuerwehr Hallein
Der Pkw blieb seitlich liegen.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmorgen auf der Salzachtalstraße (B159) in Hallein (Tennengau) ereignet. Ein 29-jähriger Pkw-Lenker krachte aus noch unbekannter Ursache gegen ein Denkmal in einem Kreisverkehr.

Um 6.20 Uhr wurde die Feuerwehr Hallein am Samstagmorgen zu dem Einsatz alarmiert. Laut Erstinformation habe sich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person an der B159 ereignet, teilte die Feuerwehr in ihrem Bericht mit.


Der Halleiner konnte sich, unter Mithilfe von Ersthelfern, selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er war zuvor von der Bahnüberführung kommend in den Kreisverkehr gerast und in ein dort befindliches Denkmal geprallt. Durch die Kollision kippte das Fahrzeug auf die Fahrerseite. Beim Aufprall wurde unter anderem auch der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und barg das Fahrzeug.

29-Jähriger bei Unfall in Hallein verletzt

Der 29-Jährige ist vom Roten Kreuz in ein Krankenhaus verbracht worden. Über seinen Gesundheitszustand ist nichts bekannt. Weitere Erhebungen zum Unfallhergang werden noch durchgeführt, hieß es am Vormittag von Seiten der Polizei. Durch den Unfall wurden die Statue sowie mehrere Verkehrszeichen beschädigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 05:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/b159-pkw-lenker-kracht-gegen-denkmal-55470349

Kommentare

Mehr zum Thema