Jetzt Live
Startseite Tennengau
Mit 200 km/h unterwegs

Polizei zieht Raser auf A10 aus Verkehr

Geschwindigkeitskontrollen im Tennengau

20140528_PD9775.HR.jpg APA/Barbara Gindl/Archiv
Auf der A10 war ein Pkw-Lenker mit 200 km/h unterwegs. (SYMBOLBILD)

Die Polizei führte am Dienstag Geschwindigkeitskontrollen auf der Tauernautobahn (A10) im Bereich Bad Vigaun (Tennengau) durch. Zahlreiche Lenker wurden aus dem Verkehr gezogen.

Bad Vigaun

So wurde bei einem Lenker eine Geschiwndigkeit von 172 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen. Der Fahrer muss wohl den Führerschein abgeben. Insgesamt wurde die Geschwindigkeit von rund 11.000 Fahrzeuge gemessen. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit wurde dabei von 474 Lenkern überschritten, berichtet die Polizei.

Insgesamt wurde bei 34 Fahrern eine Überschreitung von mehr als 30 km/h Überschreitung gemessen. Die Lenker werden bei der zuständigen Behörde zur Anzeige gebracht.

Pongauer mit 200 km/h auf der A10

Außerdem wurde eine Zivilstreife am Zubringer Bischofshofen auf einen 30-jährigen Pkw-Lenker aus dem Pongau aufmerksam. Der Mann fuhr bei einer erlaubten Geschwindigkeit von 80 km/h mit 155 km/h. Im Zuge der Nachfahrt konnte der Pongauer im Zetzenbergtunnel mit 150 km/h bei erlaubten 100 km/h und bei erlaubten 130 km/h mit 200 km/h gemessen werden.

Führerschein an Ort und Stelle abgenommen

Kurz vor der Ausfahrt Pass Lueg wurde der 30-Jährige einer Kontrolle unterzogen werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,22 Promille. Dem Lenker wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Er wird angezeigt, berichtet die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 09:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/bad-vigaun-polizei-zieht-raser-auf-a10-aus-verkehr-92318458

Kommentare

Mehr zum Thema