Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Bürgermeister von St. Koloman bei Unfall mit E-Bike verletzt

Der Bürgermeister von St. Koloman wurde bei dem Unfall gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Aktivnews
Der Bürgermeister von St. Koloman wurde bei dem Unfall gegen die Windschutzscheibe geschleudert.

Der Bürgermeister von St. Koloman prallte am Donnerstag mit seinem E-Bike gegen ein Auto und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Der 50-Jährige war am Donnerstag gegen 13 Uhr mit seinem E-Bike auf der St. Kolomaner Landesstraße Richtung Ortszentrum unterwegs. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 40-jähriger Pkw-Lenker vom Zentrum von St. Koloman kommend in Richtung Kuchl. Aufgrund eines auf der Straße abgestellten Baufahrzeuges lenkte der 40-Jährige sein Fahrzeug auf den linken Fahrstreifen, meldete die Polizei in einer Aussendung. In der Folge kam es zur Kollision

Bürgermeister gegen Windschutzscheibe geschleudert

Der Bürgermeister wurde gegen die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert und kam anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades auf der Fahrbahn zum Liegen.

Mit C6 ins UKH geflogen

Ein Team des Roten Kreuzes aus Hallein übernahm die Erstversorgung des Verletzten an der Unfallstelle. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber C6 ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Bürgermeister trug Helm

„Dem Bürgermeister geht es den Umständen entsprechend gut“, meinte Vizebürgermeister Herbert Walkner am Freitag auf Anfrage von SALZBURG24. Mehr könne er im Moment dazu aber auch nicht sagen. Der St. Kolomaner Bürgermeister trug glücklicherweise einen Fahrradhelm, was schlimmere Verletzungen verhindert haben dürfte.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 01:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/buergermeister-von-st-koloman-bei-unfall-mit-e-bike-verletzt-41585014

Kommentare

Mehr zum Thema