Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Bundesheer-Übung mit Eurofighter über Salzburg verschoben

Die Übung, an der auch ein Eurofighter teilnehmen sollte, wurde auf Montag verschoben. APA/Harald Schneider/Archiv
Die Übung, an der auch ein Eurofighter teilnehmen sollte, wurde auf Montag verschoben.

Eine für Donnerstag geplante Bundesheer-Übung, an der Hubschrauber, zwei SAAB 105 und ein Eurofighter teilnehmen sollten, wurde nun auf Montag verschoben.

Grund dafür waren kurzfristige Einsätze: "Geplant war für Donnerstag ein gemeinsames Anflugverfahren zwischen Jets und Hubschraubern. Aufgrund von dringender Einsätze der beteiligten Luftfahrzeuge ist dieses Zusammenspiel aber nun nicht möglich. Wenn ein Teil dieser Formation fehlt, ist das Verfahren nicht mehr durchführbar", so Oberleutnant Moritz Galsterer im Gespräch mit SALZBURG24.

Bundesheer übt am Montag

Dieselbe Übung ist nun für Montag geplant. Zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr sollen die Heeres-Maschinen dann zwei Mal über Salzburg hinwegfliegen. Da der Einsatz des Nachbrenners nicht notwendig ist, kommt es nur zu einer geringen Lärmbelästigung für die Salzburger Bevölkerung und den angrenzenden Nachbarn in Deutschland.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.07.2019 um 06:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/bundesheer-uebung-mit-eurofighter-ueber-salzburg-verschoben-56980813

Kommentare

Mehr zum Thema