Jetzt Live
Startseite Tennengau
Polizei bricht Wohnungstür auf

Cannabis-Plantage fliegt in Hallein auf

Duo soll Pflanzen für Eigenverbrauch geerntet haben

Eine Cannabis-Plantage entdeckt hat die Polizei in einer Wohnung in Hallein. Zwei Männer gaben an, die Pflanzen für den Eigenverbrauch geerntet zu haben.

Hallein

Wegen starken Cannabisgeruchs in einer Wohnsiedlung wurde am Montag bei der Polizeiinspektion Hallein Anzeige erstattet. Beamte fuhren daraufhin zu besagter Siedlung und stellten einen starken Cannabisgeruch fest. Da der 28-jährige Bewohner die Tür nicht öffnete, brachen die Polizisten diese auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auf.

Drogenfund in Halleiner Wohnung

Die Beamten stellten mehr als 173 Gramm sowie 30 Cannabis-Pflanzen und diverse Suchtgiftutensilien sicher. Der Bewohner und ein Freund (27), der sich ebenfalls in der Wohnung aufhielt, gaben an, die Pflanzen geerntet und für den Eigenverbrauch vorbereitet zu haben. Sie werden angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 01:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/cannabis-plantage-in-hallein-aufgeflogen-125103733

Kommentare

Mehr zum Thema