Jetzt Live
Startseite Tennengau
Dachstein West

Land investiert vier Millionen Euro

Winter17_18 (30).jpg Land Salzburg/Melanie Hutter
Der Salzburger Wachstumsfonds hat grünes Licht für die Beteiligung des Landes am Investitionspaket gegeben.

Nachdem der Raiffeisenverband Salzburg beabsichtigt, die Anteile der Bergbahnen Dachstein-West GmbH zu übernehmen, hat nunmehr auch der Salzburger Wachstumsfonds in seiner Sitzung am Dienstag unter dem Vorsitz von LH Wilfried Haslauer (ÖVP) einstimmig grünes Licht für die Beteiligung des Landes am Investitionspaket gegeben.

Bis 2022 stellt das Wirtschaftsressort bis zu vier Millionen Euro zur Verfügung.

Dachstein West: Bergbahnen betreiben Salzburger Teil

Die Bergbahnen betreiben den Salzburger Teil des Skigebiets Dachstein West in Russbach und Annaberg (beide Tennengau). Derzeit halten die Russbacher Skilifte GmbH sowie die Gemeinde Annaberg und der Tourismusverband Annaberg Lungötz die meisten Anteile am Unternehmen.

Haslauer: Wichtig für touristische Zukunft

Für Haslauer ist die Investition eine wichtige Weichenstellung für die touristische Zukunft des gesamten Lammertals: "Damit ist es nunmehr möglich, dringend nötige Investitionen in die Beschneiungsinfrastruktur in Angriff zu nehmen. Ich bin zuversichtlich, dass die gesamte Region damit in eine gute touristische Zukunft gehen wird", so der Landeshauptmann in einer Aussendung am Dienstag.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 10:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/dachstein-west-investitionen-in-skigebiet-fixiert-68188369

Kommentare

Mehr zum Thema