Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Einbruchsserie in Salzburg geht weiter

Die Einbrüche in Salzburger häufen sich derzeit. APA/dpa/Daniel Maurer
Die Einbrüche in Salzburger häufen sich derzeit.

Die Einbruchsserie in Salzburg geht weiter. Fast täglich berichtet die Polizei von Einbrüchen oder Einbruchsversuchen in und um die Landeshauptstadt. In Grödig (Flachgau) kam es sogar zu einer Verfolgungsjagd und einem Handgemenge mit den Einbrechern.

Immer wieder dringen unbekannte Täter in der Landeshauptstadt in Wohnungen ein, durchsuchen die Räume und stehlen hauptsächlich Bargeld und Schmuck. Erst jetzt ist ein neuerlicher Einbruch bekannt geworden, der sich schon am 29. August ereignet haben soll. Auch hier wieder ein ähnliches Muster: Die Einbrecher drangen gegen Mittag in die Wohnung ein und stahlen Schmuck und Armbanduhren.

Und in der Nacht auf Freitag wurde in eine Firma in der Stadt Salzburg eingebrochen.  Die Unbekannten zwängten die Haupteingangstüre auf und gelangten in eines der Geschäfte des Objektes. Dabei stahlen sie einen geringen Bargeldbetrag. Bei einer weiteren Räumlichkeit scheiterten die Täter an der Türe. Der genaue Schaden ist nicht bekannt.

Viele Einbrüche scheitern

Eine Reihe an Einbrüchen scheitert. So wie jener Mittwochnachmittag in der Bergstraße, bei dem der Täter von einem aufmerksamen Nachbarn gestört wurde. Bei einem versuchten Einbruch in der Nacht auf Donnerstag scheiterten die Täter an den Türen zu Büroräumlichkeiten.

Rauferei und Verfolgung in Grödig

Rabiat gingen zwei Einbrecher am Donnerstag diese Woche auch in Grödig (Flachgau) vor. Die Männer versuchten über die Eingangstür eines Geschäftslokals in das Innere des Gebäudes zu kommen. Doch der Geschäftsinhaber, der über dem Markt schlief, wachte vom Lärm auf und stellte die beiden Männer vor dem Geschäft zur Rede. Daraufhin flüchteten die Einbrecher mit ihren Fahrrädern.

Der Geschäftsführer verfolgte die Täter mit seinem Fahrzeug und konnte sie nach kurzer Zeit einholen. Es kam zu einem kurzen Handgemenge, wobei die Männer im Anschluss in unbekannte Richtung liefen. Ihr Tatwerkzeug konnte in der Wiese sichergestellt werden.

Eine Fahndung nach den Männern verlief laut Polizei aber negativ. Der Grödiger wurde bei dem Handgemenge nicht verletzt. Die Täter werden mit einem Alter von 20 Jahren und Südländisch beschrieben. Ermittlungen sowie Spurensicherung laufen.

Einbrüche im Tennengau

Auch im Tennengau meldete die Polizei in der Nacht auf Donnerstag zwei Einbrüche, Die Unbekannten zwängten in einer Kfz-Werkstatt einen Standtresor auf und ließen das gesamte Bargeld mitgehen. Und aus einer Vereinshütte wurde ebenfalls Bargeld gestohlen. Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt, die Ermittlungen laufen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2021 um 06:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/einbruchsserie-in-salzburg-geht-weiter-53732683

Kommentare

Mehr zum Thema