Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Einschleichdieb verwüstet Haus in Puch

Unklar ist, wie der Einbrecher ins Haus kam. (SYMBOLBILD) Bilderbox

Nach dreisten Einschleichdiebstählen in der Landeshauptstadt und in Niedernsill (Pinzgau) schlug ein Täter nun in einem Haus in Puch (Tennengau) zu. Der Unbekannte durchsuchte sämtliche Räume, während sich eine 89 Jahre alte Frau die ganze Zeit über im Garten befand.

Ein 54-Jähriger verließ am Mittag sein Wohnhaus, seine Mutter befand sich zu diesem Zeitpunkt im Garten. Die betagte Dame sah nur kurze Zeit später einen Mann das Haus verlassen. Sie dachte dabei laut Polizei an den Freund ihrer Enkeltochter.

Unbekannter verwüstet Haus

Als der Hauseigentümer wieder heim kam, musste er mit Schrecken feststellen, dass in sämtlichen Räumen die Läden und Kästen offenstanden. Gegenstände lagen auf dem Boden, dem 54-Jährigen bot sich ein Bild der Verwüstung.

Schmuck und Taschenuhr gestohlen

Es wurden verschiedene Schmuckgegenstände sowie eine Taschenuhr gestohlen, so die Polizei. Die Schadenssumme war vorerst unbekannt.

Links zu diesem Artikel:

Aufgerufen am 14.11.2018 um 10:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/einschleichdieb-verwuestet-haus-in-puch-60419413

Kommentare

Mehr zum Thema