Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Fußgängerzone Hallein: Risse im Kopfsteinpflaster

Das Kopfsteinpflaster in der Fußgängerzone in Hallein hat Risse und Löcher. Für den besten Vorschlag für ein beständiges Fugenmaterial wurden seitens der Stadtgemeinde 10.000 Euro Kopfgeld ausgeschrieben.

Sage und schreibe 10.000 Euro ist der Stadt Hallein die Lösung des Problems in der Fußgängerzone wert. Da immer wieder schwere Busse und Lkw über das Kopfsteinpflaster rollen, hält das Fugenmaterial nicht. Dies resultiert in großen Rissen und Löchern.

Fußgängerzone Hallein: Fugenmaterial im Test

Mittlerweile wurden schon zahlreiche Vorschläge von Firmen und Privatpersonen eingereicht, wie man uns auf Anfrage mitteilte. Derzeit werden schon die ersten Materialen ausgetestet. Eine endgültige Lösung, wird noch auf sich warten lassen. Auch wer das Kopfgeld für das Kopfsteinpflaster in Hallein bekommt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 06:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/fussgaengerzone-hallein-risse-im-kopfsteinpflaster-59355268

Kommentare

Mehr zum Thema