Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Gewaltattacken beschäftigen Polizei in Salzburg

Die Polizei wurde in Hallein und in der Stadt Salzbur auf den Plan gerufen. Neumayr/Archivbild
Die Polizei wurde in Hallein und in der Stadt Salzbur auf den Plan gerufen.

Gewaltattacken beschäftigten die Salzburger Polizei Donnerstagabend. In Hallein (Tennengau) gerieten in einem Lokal vier Männer aneinander und in der Stadt Salzburg ging ein 17-Jähriger mit einer Holzlatte auf zwei Kontrahenten los.

Der 17-Jährige bedrohte Donnerstagabend vor einem Wettlokal im Salzburger Stadtteil Lehen zwei Männer mit einer Holzlatte und in weiterer Folge mit einem Winkeleisen. Der Somalier wurde von der Polizei festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum gebracht. Die beiden bedrohten Männer, ein 24-jähriger Österreicher und ein 22-jähriger Russe, blieben unverletzt, teilte die Polizei mit. Der Grund für den Streit seit völlig unklar.

Halleiner attackiert Kontrahenten mit Glas

Gegen 21.45 Uhr kam es auch in einem Lokal in Hallein zu einem handfesten Streit. Dabei ging ein 19-jähriger Einheimischer mit einem Glas auf drei Männer los. Er gab bei der Polizei an, zuvor von den Kontrahenten geschlagen worden zu sein, heißt es in einer Presseaussendung. Verletzt wurde niemand, der Halleiner wurde vorerst festgenommen und nach der Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/gewaltattacken-beschaeftigen-polizei-in-salzburg-60337414

Kommentare

Mehr zum Thema