Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Gewitter über Salzburg: Aya-Bad nach Blitzeinschlag geschlossen

Herbert Pilz, stv. Amtsleiter der städtischen Betriebe vor der beschädigten Dosiereinheit im Aya-Bad FMT-Pictures/MW
Herbert Pilz, stv. Amtsleiter der städtischen Betriebe vor der beschädigten Dosiereinheit im Aya-Bad

Das zu Teilen heftige Unwetter hat am Montagabend im Salzburger Flachgau und Tennengau für einige Einsätze gesorgt. Auch über der Stadt Salzburg gingen Gewitter nieder. Das Aya-Bad musste etwa nach einem Blitzeinschlag am Dienstag geschlossen bleiben.

Insgesamt mussten die Salzburger Feuerwehren 16 Mal ausrücken, um überflutete Keller auszupumpen oder umgestürzte Bäume zu entfernen.

Blitzeinschlag im Aya-Bad

Im AYA-Bad in der Alpenstraße schlug ein Blitz ein und beschädigte die Wasseraufbereitungsanlage so schwer, dass das Freibad am Dienstag geschlossen bleiben musste. Durch den Einschlag wurde die Dosiereinheit beschädigt, so dass zuviel Natronlauge in die Becken gelangte. Die Mitarbeiter des Bades mussten einerseits die elektronische Steuerung reparieren, aber auch solange Wasser in die Becken nachfüllen, bis der pH-Wert wieder stimmte. Am Mittwoch will das Aya-Bad den Außenbereich wieder öffnen.

Leeres Aya-Bad bei Traumwetter7FMT-Pictures/MW Salzburg24
Leeres Aya-Bad bei Traumwetter7FMT-Pictures/MW

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 01:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/gewitter-ueber-salzburg-aya-bad-nach-blitzeinschlag-geschlossen-47356633

Kommentare

Mehr zum Thema